Corona-Krise

 

 

Die Praxis bleibt geöffnet.

 

Termine sind nach telefonischer Vereinbarung und medizinischer Notwendigkeit möglich.
Selbstverständlich werden bei Behandlungen die aktuell erforderlichen Hygienemaßnahmen beachtet, um uns alle weitgehend zu schützen.
Ich weise Sie darauf hin, dass Sie für Folgetermine die Telefonberatung und auch die Möglichkeit einer datengeschützten Videokonferenz in Anspruch nehmen können.

 

 

 

Bitte bringen Sie Ihre eigene FFP2-Maske mit, danke!

 

 

 

 

 

Wenn Sie grippeähnliche Symptome an sich beobachten sollten, wenden Sie sich an die Bereitschaftspraxen der kassenärztlichen Vereinigung

 

(Telefon: 116 117)                                                                          

 

 

 

 Ich wünsche Ihnen viel Gelassenheit und bleiben Sie im Vertrauen!

 

 

 

                                                                                                                           Foto B. Reischle